Norwegen Angelfreunde

Info Portal

Mit Seekarte und GPS

Bewertung:  / 7
SchwachSuper 

 

 

Gliederung der Kapitel:

 

0. Einleitung

1. Das Kartendatum - Warum es so wichtig ist

2. Koordinaten - Ermitteln von Koordinaten und ihre Schreibweisen

3. Der Kartenmaßstab - Schnelles Ermitteln von Entfernungen

4. GPS-Setup - Worauf muss man achten

5. An und auf dem Wasser - Was mit und ohne GPS alles geht

6. Schlussbetrachtungen und Quellenangaben

 

 

0. Einleitung

 

Wichtigste Grundlagen überhaupt, zur genauen Bestimmung einer Koordinate oder zum Auffinden einer Position, ist geeignetes Kartenmaterial und ein – entsprechend den Erfordernissen – richtig eingestelltes GPS (siehe Kapitel 4).  Empfehlenswert, wenn auch nicht gerade günstig in der Anschaffung, sind originale Papierseekarten. Wer öfter hintereinander in das gleiche Angelgebiet fährt, sollte diese Investition tätigen. Wer ständig das Angelrevier wechselt kann versuchen gebrauchte Karten günstiger zu erstehen oder auch Karten zu tauschen.

 

 

Bei einem Kartenausschnitt, der eventuell digital vergrößert oder verkleinert (Scanner / Kopierer) wurde, so das er nicht mehr im Originalmaßstab vorliegt und bei dem die am Rand aufgedruckten Grad- und Minutenangaben fehlen wird es fast unmöglich sein eine Entfernung zu bestimmen und eine Koordinate heraus zu nehmen. Der Grund dafür besteht in dem Fehlen essentieller Bestandteile des „Informationssystems“ Karte.

 

 

 

Ohne diese Bestandteile haben wir zwar immer noch eine Übersichtskarte – mit mehr oder weniger interessanten Details, farbig oder in schwarz/weiß – aber die praktische Nutzung dieser Informationen gestaltet sich dann sehr schwierig.

 

 

 

Probleme wird uns auch eine Karte, oder eine aus dieser Karte heraus genommene Koordinate, bereiten wenn das Kartendatum (siehe Kapitel 1) nicht bekannt ist – man wird seinen Angelplatz nicht genau und unproblematisch finden können und das trotz Einsatz eines GPS!

 

 

 

Das klingt im Moment vielleicht etwas komisch, aber im weiteren Verlauf wird sich herausstellen warum das zwangsläufig passieren muss und was unser GPS damit eigentlich zu tun hat. Im Prinzip sind deshalb auch Koordinaten von Hotspots, die uns andere Angler mitteilen, deutlich weniger wert wenn uns nicht bekannt ist welches Kartendatum diesen Koordinaten zu Grunde liegt.

 

 

 

Dies sollte uns eigentlich der „Lieferant“ dieser Koordinaten sagen können. Tut er das nicht, dann werden wir nur durch einen Zufall die gewünschten Positionen finden, aber nicht durch gute Vorbereitung und eine exakte Navigation.

 

 

 

Wer bis hierhin nichts Neues erfahren hat und mit der gesamten Materie vertraut ist, bzw. einen Kartenplotter sein Eigen nennt der kann jetzt aufhören zu lesen. Allen anderen wünsche ich viel Ausdauer, soweit möglich etwas Spaß beim Lesen und hoffentlich nicht zu viele offene Fragen am Ende dieses Themas!

 

 

 

 

 

Listinus Toplisten Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

Copyright © 2015 All Rights Reserved.