Norwegen Angelfreunde

Info Portal

Krageroe 2008 - Teil 3

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
 
5.Tag
Er begann wie der 4. und endete genauso.
Ein Highlight war der Fang eines kleinen Heilbutts. Wurde wieder released.
30 min später hatte Klaus noch mal einen Biss auf 250g Svenskepilk mit dem gleichen
Ablauf. Attacke, Attacke – Biss. 50 lbs Rute mit Gewalt gegen das Wasser gezogen und weg.
Wenn das einer gewesen sein sollte, dann war er alles andere als untermäßig.
Die Wassertiefe betrug lediglich 20 m. Ansonsten waren die Kisten wieder reichlich gefüllt.
Nebenbei noch ein kurzer Abstecher in die Stadt, doch leider waren alle Läden schon gegen
17°° geschlossen.Macht nix, war trotzdem schön.
Nach dem Fischen war filetieren angesagt und anschliesend die Vorführung der erotischen
Anglerdessous.
Beendet wurde der Abend mit einem hervorragenden Menue von Klaus.
An dieser Stelle noch mal ein herzliches Dankeschön an unseren Smutje.
Und wieder lassen wir die Bilder sprechen.
 
 
6. und letzter Tag
Das Aufstehen fiel uns an diesem herrlichen Tag sehr schwer.Gezeichnet vom Pilken und
täglich bis zu 8 Std auf dem Wasser leisen wir langsam angehen. An diesem Tag taten wir uns mit dem Fische finden sehr schwer. Wellen bis zu 1,5 m machten die ganze Sache auch
erheblich schwerer. Trotzdem fingen wir auch an diesem Tag unsere Fische.
Wir konnten zusammen ca. 50 kg Filet mit nach Hause nehmen.
Das ist mehr wie genug nd wir waren voll und ganz zufrieden. Anschliesend wurde das Gerät
gereinigt und wehmütig die Koffer gepackt. Immer wieder fielen unsere Blicke auf die wunderschöne Landschaft und eine letzte Ausfahrt konnte ich mir mit Udo unserem Skipper nicht verkneifen. Es war einfach herrlich.
Am Samstag war der Rückreisetag zu Fähre nach Langesund und wir hatten noch bis 19°° Zeit uns gemütlich hier und da noch etwas umzusehen, ein paar Souvenirs zu kaufen und uns
Einfach nur die Sonne auf den Pelz scheinen zu lassen.
Auf der Fähre trafen wir dann noch eine Truppe aus dem nürnberger Raum.
Mit Blick auf die Foren-Cap und das Magnetschild outeten sie sich als Besucher des Forums, wo sie doc immer mal reinschauen um sich zu informieren.
Werden sich bestimmt demnächst anmelden. Adressen wurden getauscht um den Kontakt
Aufrecht zu halten.
Zum Abschied schenkte uns Norwegen noch einen traumhaften Sonnenuntergang.
Auf dem letzten Bild seht Ihr unsere Truppe.
 
Hier noch ein paar Bilder von der Frankentruppe aus Nürnberg und dem Sonnenuntergang.
Ich hoffe das Lesen hat euch Spass gemacht.
Leider dauert es wieder sooooo lange bis wir weg können, aber wer weiß.

NORWEGEN WIR LIEBEN DICH
 
 

Fragen nicht nur zu diesem Thema werden hier gern Beantwortet:

http://www.norwegen-angelfreunde.de