Norwegen Angelfreunde

Info Portal

Hidra 2009 - Listaregion

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

 

Fisch satt auf Hidra (24.4.-2.5. 09) ein geiler Urlaub


Norwegen Urlaub 2009
vom
Angelteam Mahlsdorf/Kleinau
Auf Hidra im haus Andres von Come2Norway
 
 

Ich habe diesen Bericht täglich mit meinem Smartphone geschrieben, daher kommt er wie ein Livebricht rüber. Ich hoffe es ist ok.
Am 24.4. Um 17oo trafen wir uns zum packen.
Um 20.30 waren wir dann endlich fertig. Der VW T4 und der Anhänger waren voll bis unters Dach. Zur Einstimmung gabs noch ein paar Pils und es wurde etwas Singstar Schlager gespielt bis es gegen 23:00 ins Bett für die die Nachtruhe ging. Hinter her stellte sich raus das keiner vor Aufregung pennen konnte.

Am 25 sind wir dann um 02oo aufgestanden um pünktlich um 03oo los zufahren ins Heilige Land von Odin. Auf der A7 kurz vor dem Elbtunnel überholte uns ein Skoda Oktavia und reite sich vor uns ein. Plötzlich Warnblinklicht!!! Ein kurzer Blick aufs Nummernschild und siehe da, der Erste aus dem Forum ist gesichtet. Didda ist es. Er malte noch schnell einen Zettel mit Steven drauf und klebte ihn an die Fahrerscheibe um sicher zustellen das ich es auch bin. Member aus dem Forum wissen sich halt zu helfen. Na einen kurzen winken zur Bestätigung grüßte er zurück und gab Gas um einen guten Platz auf der Fähre zubekommen. Nachdem wir auch auf der Fähre waren habe ich nach den anderen Membern aus schau gehalten. Nach kurzer Zeit habe ich Didda getroffen. Nachdem auf der Fähre wieder das Handynetz zur Verfügung stand konnte ich auch Thomas und Matze erreichen um ein kleines kurzes Treffen abzuhalten. Dann klang es aber auch schon aus den Lautsprechern, das man die Autos aufsuchen soll. Alle da ? Nein Captain Arno fehlt.... die Autos hinter uns hupen schon...was nun?...na losfahren und hinter dem
Zoll warten. Nur leider kam Arno nicht durch den Zoll da er keinen Pass bei hatte, denn den hatte unser Fahrer zur schnelleren Abfertigung. Also runter von der CL und zum Zoll gelaufen. Da stand er schon mit zwei Zöllnern im Arm. Gegen Passvorlage durften wir ihn mitnehmen... Oh oh oh ..dat wird teuer Arno. Kurz nachdem wir Losgefahren sind rief Torsten auch schon an und fragte wann wir in etwa am Haus sind. Ich erklärte ihm die Sache und das wir deswegen eine Fähre später kommen und er lachte und meinte nur sowas habe er noch nie gehört und wir sollen uns Zeit lassen.
Aber nun erst mal los zur Hidrafähre.
Unterwegs noch schnell zu
Rema rein und die letzten 5kg Reker zum selbst eintüten abgefüllt und eine Packung lecker Leckeis eingepackt. Der Sandparkplatz gegenüber von Rema ist kostenlos der direkt vor Rema nicht. Dort stehen Parkautomaten. So schnell das Leckeis verteilt und weiter zur Fähre.
Nach etwa 20 min Wartezeit und 5min Fahrzeit waren wir dann auf der (im Forum) heiss gelobten Insel. Jetzt geht's zum Haus. Leider fehlte das Come2Norway Schild so das wir erstmal vorbei gefahren sind. Also in Rasvag drehen, was aber mit VW T4 und 5m Anhänger nicht so einfach ist. So geschaft. Torsten hat uns auch schon angerufen und sich an die Starsse gestellt um uns zu empfangen. Alles ausladen die Orange-Nachbarn begrüßen, etwas fachsimpeln, Karte nochmals ansehen und dann geht's ins Bett.

Nächster Tag (Sonntag). 5 Uhr aufstehen und ein herzhaftes Frühstück. Dann geht's los zur ersten Ausfahrt. Ein Blick aus dem Fenster ... Super Wetter... glatter Fjord. Also geht's auf zur BBB , aber was ist denn da los ? 5 Boote stehen schon da. Wir schauen es uns kurz an und beschließen den Rückzug, denn in den 15 min wurde nichts gefangen. Also geht's rüber zur Rentnerbucht. In 1 1/2 h konnten wir 32 schöne
Köhler verhaften. Alle um die 50cm. Dann ging es noch zur Lachsfarm im Stolsjord wo wir noch einen kleinen Rotbarsch fingen. Nun knurrt uns der Magen. Also ab nach Hause zum Mittag essen und Mittagschlaf. Vorher ein kurzer Stopp an der Piratenbucht wo wir noch 2 60cm Pollaks fingen. Zu Hause an gekommen erst mal TV an. Genau RTL ... Formel 1 und Mittag essen. Gegen 15 Uhr geht's wieder raus. Diesmal nach Grönevika. Erst mal das Plato suchen. Da ist es... Also Ruten raus und Pilker zum Grund geschickt. Rums rums rums. Man steigen die ein. Habe nen kleines Jigvorfach mit 125 gr. Seawaver Markpilker dran. Wir fingen mit 5 man in ca. 3h 3 große Kübel Seelachse in den Größen 50 - 70 cm. Wir angelten wie im Rausch. Alles unter 50 cm durfte wieder schwimmen um die Eltern zu schicken. Dann geht's rein. Als wir drin waren haben wir noch gut 2 1/2 h im regen filetiert. Dann gegen 22 Uhr Abendbrot essen und ins Bett. Sind alle platter als Platt.

So Tag 2 (Montag)
Wieder 5 Uhr aufstehen. Das Wetter ist super. Es geht nochmal zu Grönevika. Wir versuchen es nochmal auf
Köhler nachdem wir eine Kiste mit 50 - 60 cm großen Köhlern haben geht's auf Leng & Lump. Aber bis auf einen kleinen 30 cm Leng passiert nichts. Nur beim ablassen steigen noch 4 schöne Köhler ein. Wir haben zwar schon 10/0 bis 14/0 Haken dran aber die hatten wohl richtig knast. Gegen 12 Uhr geht's wieder rein zum Fisch filetieren, was auch sonst... Nach fast 2 Stunden waren wir fertig und die Nachbarn kamen und staunten nicht schlecht. Sie hatten einen Eimer voll Fisch und fragten wo wir waren... Haben ihnen alles erklärt und hoffen nun das sie auch gut fangen. Wir wollen es nun mehr auf Naturköder versuchen um die Artenvielfalt etwas mehr auszukosten. Jetzt gibt's erst mal Mittag und dann etwas ausruhen und hoffen das der Regen aufhört der pünktlich zum filetieren einsetzte. Nach der Mittagsruhe gegen 16 Uhr geht's wieder raus. Wir steuern wieder Grönevika an, aber was ist das ? 6 Boote treiben sich da schon rum. Na gut... Gesellen wir uns dazu. Brauchen ja auch nur ein paar Köhler für das Naturköderangeln. Nach 5 Seelachsen fahren wir zu den Dorschwiesen vor Hidra. Leider hatten wir keine Bisse und nach 2 Stunden fing es wieder sehr stark an zu regnen so das wir das angeln für heute beendeten. Am Haus angekommen gabs wider lecker Essen zum Abendbrot von unserem Koch Hartmut. Schnell noch Wetterbericht geschaut.. Juhu es kommt ein Hoch. Schnell mit Didda telefoniert wo wir morgen hinfahren und wie es bei ihm aussieht. Wenn es klappt kommt er morgen auch zum Plato am Westausgang des Hidrasundes um mal gemeinsam zu angeln. Den Lieben daheim noch einen lieben Gutenachtgruss via Handy geschickt und dann ab in die Federn.

Dienstag:
Neuer Tag neues Glück. Wir haben super Wetter... Keine Wellen und herrliche Sonne. Schnell was gefrühstückt und dann in die Anzüge. Heute gehts zu den Plateaus am Westausgang vom Hidrasund. Leider ist kaum Drift so das Naturköderangeln kaum möglich ist. Ich versuche es trotzdem. Die anderen Pilken und Jiggen auf
Köhler. Es kommen aber nur kleine um die 30 - 40 cm. Welche fast alle zurück gehen. Gegen 09 Uhr habe ich einen Biss.
Warten warten warten und Anschlag... Jo sizt.
Nun geht's mit dem Fahrstuhl nach oben.
An die Oberfläche kommt ein 50cm
Leng. Arno hat beim Pilken noch einen kleinen Rotbarsch gefangen.
Aus meiner Tasche lärmt What I´ve done von Linkin Park…
Oh Telefon klingelt. Didda is dran.
Er fährt nach Grönevika. Ich erkläre ihm noch wo das Plateau ist.
Wir versuchen es noch weiter aber nichts außer kleine
Köhler. Also fahren wir auch nach Grönevika. Didda is noch da.
Etwas Speedpilken tun wa noch. 3
Köhler setzen wir für Member Rudi zurück. Die anderen nehmen wir mit. Dann geht's rein
Filetieren, Boot säubern noch etwas vom Steg mit Pose angeln und dann gibt's Mittag. ...
Hmm… Lecker Linseneintopf hat unser Koch wieder gemacht.
Kurz noch den norwegischen Wetterbericht geschaut und dann bis 15:30 ausgeruht bzw. in der Sonne gebraten... sind ja 22 Grad …
Das ist so herrlich hier auf der riesen Sonnenterasse.
Wir sind gegen halb 5 nochmal raus gefahren zum Rasvagfjordausgang. Dort haben wir noch 2h gepilkt und 1
Köhler 2 Pollak und einen Leng gefangen. Dann ging es wieder rein da wir noch räuchern wollen. Gegen 00:00 geht's ins Bett. Gegen 05:00 geht's ja wieder raus.

Nun ist es schon Mittwoch... Die Räucherparty steckt uns noch allen in den Knochen und der Kopf brummt auch etwas, aber egal angel geht vor und wer feiern kann, kann auch früh aufstehen.
Heute ist es sehr windig. Wir versuchen es erst mal wieder vor Grönevika, aber die Strömung ist zu stark und Schaumkämme sind auch teilweise auf den Kronen.
Also geht's ab Richtung Hidrasund. Durch den kleinen beschaffbaren Kanal bei Kirkeham.
Man da ist sogar ne Krone mit 1858 eingemeißelt. Solls den Kanal schon so lange geben???
Foto gemacht und weiter geht's. Vor dem Hidrasund fahren wir rechts in eine kleine Bucht. Und wieder sind die
Köhler da. 10 müssten zum Naturköderangeln reichen.
Wir lassen die Systeme auf 50m runter. Nach 10 min. Bekommt Detlef einen Biss. ... Kurz warten und Anschlag. Sitzt...also raufpumpen. Bei 20m bekommt er einen weiteren Schlag in der Rute. Oben zeigt sich ein kleiner
Leng von 48cm und ein Köhler von 61cm. Ich fange dort noch einen Rotbarsch und 2 Pollak. Der Rest der Truppe zieht sogar mit 12/0er Haken beim Naturköderfischen noch Seelachse mit hoch. Gegen 12 Uhr geht's rein. Fisch versorgen und Mittag spachteln und dann ab auf die Couch ausruhen. Leute die Ledercouch ist super bequem und jeder wollte der erste auf ihr sein J
Wollen gegen 16 Uhr wieder raus. Hoffentlich ist der Wind dann weniger geworden.
So genügend gepennt. Es ist kurz vor 4 es geht nochmal raus an die
Schären und nach Grönevika für 3 Stunden. Auf Naturköder geht nicht viel... Nur 2 kleine Rotbarsche im Mittelwasser. Stehen sofort in einem Köhlerscharm von 30m!! Stärke. Kein Durchkommen, selbst mit meinem 1kg Schleppbleien nicht. Kaum sind die 15m erreicht steigen sie ein. Na egal. Lightpilkrute raus und nen 45gr. Eisele Power Select in Schwarz ran und runter damit. Man macht das spass. Am Ende haben wir gute 15kg Filet am Nachmittag in 3 Stunden zu dritt zusammen geangelt. Jetzt erst mal noch ne SMS an Sven senden damit er die Bande auf dem laufenden hält und dann Fußball schauen. Mal sehen wo es morgen hingeht. Eventuell zur Muschelbank mal auf Stonies versuchen. Der fehlt uns ja noch in der Sammlung. Viel dürfen wir ja eh nicht mehr fangen da die Kühlbox fast voll ist und wir es nur sehr schwer durchgefroren bekommen. Das ist es auch was noch fehlt. Eine 2 Truhe o. Gefrierschrank und ein Raum für die Schwimmanzüge zum trocknen. Denn der Raum wo die Heizung drin ist, ist zu klein und der Filetierplatz müsste überdacht sein. Sonst ist das Haus super aber der Weg vom Parkplatz zum Haus hat es in sich.

So nun ist der Donnerstag auch schon vorbei.
Waren heute erst wieder vor Grönevika zum Naturköderfischen aber die Drift war zu stark.
Zur Muschelfarm sind wir wegen dem starken Wind nicht gefahren.
Mussten mit 750gr fischen und waren in 10min über das Plateau drüber.
Also Lightpilk Rute von Balzer wieder raus.
Man ihr, was soll ich euch sagen. Die Balzer Baltic Sea 165 Pilkrute ist der Hamma beim fischen auf
Seelachs oder Dorsch mit zwei Jigs und 100gr Pilker. Die Köhler standen immer zwischen 15 und 30m aber sie haben so gut wie nie beim ablassen gebissen, außer bei Hartmut der immer nen 300gr Pilker mit 5 Oktopussen drüber ungebremst runter rasen ließ und immer mindestens 3 gute Köhler mit hoch brachte. Der Rest von uns bekam immer nur die Bisse beim Hochjiggen, aber egal Hauptsache Action in der Rute. Und die Baltic Sea legt sich bei einem Köhler schon ins Zeug aber wenn alle 3 voll sind meine Güte Leute...das hätte ihr sehen müssen. Sowas habe ich vorher auch noch nicht erlebt. Am Nachmittag nach dem Kaffee war die Inselrundfahrt angesagt. Also gings erst mal zur alten Wehrmachtsfestung...
Leute die müsst ihr euch anschauen und das Panorama...Mega Geil.
Die Bunker sind Teilweise noch begehbar und man denk gar nicht wie weitläufig das ausgebaut ist und von wo nach wo die Gänge gehen. Aber wer da hin will sollte die Kopflampe nicht vergessen. Wir hatten zum Glück welche bei.
Jetzt ist es 20 Uhr und Abendbrot angesagt danach kommt Fußball Bremen gegen HSV.
Morgen ist der Letzte Angeltag... Leider
Schnell nochmal zu den Nachbarn von haus Knut rüber ob wir ihre fast leer Truhe mitnutzen können. Klar.. können wir.. ok als Dankschön gibt’s Pfefferfilet frisch geräuchert.

So Freitag:
05 Uhr ausstehen und Frühstück genießen. Gegen 06:30 fahren wir raus in den Hidrasund ... Aber leider geht's nicht... Nicht mal an den Lachsfarmen.
Habe es mit Soloilker und mit Beifänger versucht. Auch Gufies habe ich versucht, aber nichts. Also ab zum Westausgang. Hier noch mal versuchen. Nichts nicht mal ein Zupfer.
Der Wind frischt auf. Im Hidrasund bilden sich schöne Wellen. Ablandiger Wind.
Hmmm was jetzt ??? Wir versuchen es nochmal bei Grönevika. Erst mal die Fische suchen.
Jo gefunden ... Heute stehen die Seelachse vor der Kante zu Kirkeham hin. Leider hat der Fischer ein Netz quer über das Plato und an den beiden Kanten lang gestellt. Naja bekommen es schon hin.
Aber aufgrund des Sicherheitsabstandes zum Netz ging nur schwer was, da wir viel umsetzen mussten. Konnten bis 12 Uhr 60 Seelachse 2 Pollaks und einen guten
Rotbarsch verhaften. Dann gings rein. Den Fisch versorgen und bei den Nachbarn einfrieren da unsere Kühlbox es nicht schafft. Da sie heute eh abreisen hat Torsten nichts dagegen. Das ist super net und nen Service. 10 von 10 Punkten dafür. Nach der Mittagsruhe geht's an sauber machen und die ersten Sachen werden den langen Trampelweg hochgeschleppt. Man sollte hier einen Lastenlift wie beim Haus bei Rasvag bauen. Haben es Torsten gesagt und er hat an sowas schon gedacht. Nachdem alles verpackt ist wir sauber gemacht .Abends lassen wir am Grillfeuer den Urlaub bei Räucherfisch ausklingen.

02.05 Samstag.
Heute sind wir gemütlich um 07:00 aufgestanden und haben erst mal herzhaft geschlemmt. Müssen ja Kraft für die lange Fahrt tanken. Nach dem Frühstück gings ans sauber machen und die restlichen Sachen und den Fisch den langen steinigen Weg hochtragen. Nach völliger Erschöpfung wieder runter zum duschen. Dann kam Torsten auch schon zur Abnahme. Noch nen bischen Fachsimpeln mit ihm und los geht's zur Fähre. Vor der Fähre habe ich Thomas getroffen mit dem der Urlaub schnell ausgewertet wurde und dann geht's auch schon rauf. Puh... Kein
Zoll, Glück gehabt.
Jetzt erst mal ne SMS an Didda senden und dann ab in den Duty Free.
Brauchen ja noch Nachschub für die Rückfahrt. Kleinigkeiten für meine beiden Süßen müssen ja auch noch sein. Also nen Elch und nen Troll gekauft. So nun fehlt nur noch die Dreieckige Norway Flagge. Aber falsch gedacht. Gibt's hier leider nicht. Auch das Buch der Kleine Troll ist nicht auf deutsch da... Schade na mal sehen ob Amazon es hat. Wenn nich kann mir jemand das Buch bei seiner nächsten Norwegen Tour mitbringen ??? Kostet ja nur 99 Nok's.
So das Heinicken ist gesichert und das Carlsberg auch. Nun mal Didda schauen.
Da isser ja ... Tach gesagt und gefachsimpelt. Didda, seine Frau und sein Kumpel sind echt ganz ganz nette Leute. Also man kann sich super mit ihnen unterhalten. Hoffentlich können wir das bald mal wiederholen Didda.
So nun ab zu unserer Truppe und raus in ne Ecke nen Heinicken ziehn...
Nun schellt es auch schon aus dem Lautsprecher das man das Auto aufsuchen soll. Also Arno gesucht. Wo mag er nur sein. Mal schauen..ah gefunden .. Oben im Trinkeck.
Also mit dem Kabelbinder gewunken und gedroht und schon kommt er von alein mit.
Auf der Treppe noch Thomas (Cuba 07) ne schöne Farhrt gewünscht und ab zum Auto.
Nun schnell den MP3 Layer mit Linkin Park angehaun und etwas ausgeruht.
Gegen 04:30 war ich dann zu haus.
Habe den Fisch in die Gefrierbox gelegt und ab zu meiner Frau in Bett.
Es war echt ein Super Urlaub.
Super Haus, super Insel, viel viel Fisch..halt alles was man brauch.
Das Wetter spielte auch fast immer mit.
Leute ich habe mich erneut in Norwegen verliebt… und
Hidra ist einfach super.
Ich komme 100% nächstes jahr wieder.
Ein Großes danke möchte ich nochmal allen von diesem Forum aussprechen die mir bei all den vielen Fragen immer geholfen haben.
Danke auch an Come2Norway für den tollen Support.

Ich hoffe euch hat der Bericht gefallen. Anbei kommen jetzt einige Bilder.
Auf dem 1. ist der Geile Weg zum Haus und auf dem 2. ist das kleine Foren Treffen auf der CL zusehen.
Matze_Other, icke, Thome (Cuba 07) & Didda.
Der Rest erklärt sich von allein, wenn nicht.. einfach mailen.

 

Bilder zum Vergrößern anklicken - falls gewünscht

 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht
Name:	CIMG0086.JPG
Hits:	34
Größe:	1,43 MB
ID:	9320  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht
Name:	CIMG0069.JPG
Hits:	38
Größe:	1,44 MB
ID:	9321

 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht
Name:	CIMG0109.JPG
Hits:	31
Größe:	1,33 MB
ID:	9322  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht
Name:	CIMG1120.JPG
Hits:	27
Größe:	1,92 MB
ID:	9323

 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht
Name:	CIMG1268.JPG
Hits:	11
Größe:	1,93 MB
ID:	9324  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht
Name:	CIMG1338.JPG
Hits:	12
Größe:	1,97 MB
ID:	9325

 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht
Name:	CIMG1359.JPG
Hits:	33
Größe:	1,89 MB
ID:	9326  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere AnsichtName:	CIMG1263.JPGHits:	20Größe:	1,86 MBID:	9327

 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht
Name:	CIMG1326.JPG
Hits:	42
Größe:	1,86 MB
ID:	9328  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht
Name:	CIMG0114.JPG
Hits:	31
Größe:	1,37 MB
ID:	9329  

 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht
Name:	CIMG1346.JPG
Hits:	7
Größe:	1,91 MB
ID:	9340  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht
Name:	CIMG1349.JPG
Hits:	10
Größe:	1,90 MB
ID:	9341

 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht
Name:	CIMG1350.JPG
Hits:	7
Größe:	1,85 MB
ID:	9342  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht
Name:	CIMG1351.JPG
Hits:	6
Größe:	1,90 MB
ID:	9343

 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht
Name:	CIMG1355.JPG
Hits:	5
Größe:	1,85 MB
ID:	9344  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht
Name:	CIMG1337.JPG
Hits:	27
Größe:	1,94 MB
ID:	9345

 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht
Name:	CIMG1352.JPG
Hits:	5
Größe:	1,85 MB
ID:	9346 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht
Name:	CIMG1303.JPG
Hits:	15
Größe:	2,00 MB
ID:	9347  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht
Name:	CIMG1097.JPG
Hits:	7
Größe:	1,86 MB
ID:	9348  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht
Name:	CIMG0113.JPG
Hits:	8
Größe:	1,38 MB
ID:	9349  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht
Name:	CIMG1092.JPG
Hits:	11
Größe:	2,09 MB
ID:	9350

 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht
Name:	CIMG1140.JPG
Hits:	5
Größe:	1,84 MB
ID:	9351  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht
Name:	CIMG1113.jpg
Hits:	36
Größe:	1,18 MB
ID:	9352

 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht
Name:	CIMG0121.JPG
Hits:	32
Größe:	1,41 MB
ID:	9353  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht
Name:	CIMG1114.jpg
Hits:	11
Größe:	1,08 MB
ID:	9354

 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht
Name:	CIMG1124.JPG
Hits:	25
Größe:	1,87 MB
ID:	9355  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht
Name:	CIMG1128.JPG
Hits:	6
Größe:	1,91 MB
ID:	9356

 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht
Name:	CIMG1130.JPG
Hits:	23
Größe:	1,84 MB
ID:	9357  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht
Name:	CIMG1327.JPG
Hits:	3
Größe:	1,86 MB
ID:	9358  
 


 

 

 

Fragen nicht nur zu diesem Thema werden hier gern Beantwortet:

http://www.norwegen-angelfreunde.de

 

 

 

Listinus Toplisten Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

Copyright © 2015 All Rights Reserved.