Norwegen Angelfreunde

Info Portal

Nordnorge-Tour Torsvag 2008

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Leider gelang es mir beim ersten Mal nicht, den Schaft der Harpune aus dem Fisch zurückzuziehen, weil mir der Schaft aus der Hand geschlagen wurde. Dadurch saß die Harpune nicht richtig fest und durch den Auftrieb des Fenders wurde sie wieder aus dem Heilbutt herausgezogen. Beim zweiten Versuch saß die Harpune dann richtig. Doch beim dritten Auftauchen des Butts riss dann leider das Harpunenseil, das sich wohl an der Kausche der Harpunenspitze durchgescheuert hatte und da sich der Fisch nun auch wie erwartet vom Drilling befreit hatte,
 

 

 

Das war der bei diesem Drill eingesetzte Jighead. Der übrigens wieder statt mit einem Gummifisch mit einem Seelachs bestückt worden war. An diesem Schenkel des Drillings hatte der Heilbutt gehangen. An diesem letzten Tag legten wir noch mal 50,25 km zurück und beendeten unsere letzte Tour gegen 13:30 Uhr. Hier in aller Kürze noch die Zusammenfassung unserer Fischzüge.
 

Verwertetes Ergebnis:
ca. 42 kg Filets
Zurückgelegte Strecke
ca. 350 km
Verbrauchter Sprit:
190 Liter Diesel,
2850 NOK,
365,38 €

 
Verluste 4 Giant Jighead, 6 Pilker, diverse Vorfächer, 2 Ruten 

 

 

Der Nachmittag war dann mit Klönschnack, Packen und Putzen ausgefüllt.