Norwegen Angelfreunde

Info Portal

Weihnachtsstammtisch 2008

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

 

Weihnachtsstammtisch 2008 in Hamburg

 

Zum Nikolaustag 2008 trafen sich 20 Angelfreunde um 13.45 Uhr am Bahnhof Baumwall in Hamburg, um den erweiterten Stammtisch mit einer Besichtigung des miniatur-Wunderland zu besichtigen. Da Therese (Frau von Andreas Michael) durch einen Unfall immer noch auf Gehilfen angewiesen ist, habe ich sie mit dem Auto vom Baumwall zum Wunderland gefahren. 

 

Vor der Tür war dann erst einmal das durchzählen angesagt, denn die Eintrittspreise gelten schließlich pro Person. Dann ging es zum 2. Boden. (Da es ein ehemaliges Speicherhaus ist, bedeutet 2. Boden die 3. Etage)

 

Bei dieser Ausstellung ist es unmöglich, mit 20 Personen als Gruppe zusammen zu bleiben. Als Treffpunkt wurde das Bistro vorgegeben, wo wir uns am Schluss treffen wollten.

 

Die Ausstellung ist derart groß und bietet so viele Kleinigkeiten, dass man oftmals vergisst, dass es sich hier um eine Eisenbahnausstellung handelt. Denn hier fahren auch die Modellautos auf den Straßen ihre vorgegebenen Runden. Ebenso auch etliche Schiffe, die auf dem Wasser ihre Bahnen ziehen. Alles wird über eine Zentrale mit diversen Bildschirmen gesteuert. Kleine Seilbahnen bewegen sich ebenso. In Stadion (Ausstellung Hamburg) spielt der HSV gegen St. Pauli. Ein LCD Monitor zeigt im Stadion Ausschnitte. Auf einer Freilichtbühne (Ausstellung Schweiz) tritt DJ. Bobo auf.

 

Die kleinen Szenen sind unzählbar, die man bei genauem Hinsehen beobachten kann. Da hängt z.B. ein PKW am Abgrund, die Rettungsmannschaft ist mit Bergen beschäftigt. Rettung naht aus der Luft: "Batman" kommt angeflogen. Auch liegt jemand mit einem Stein am Fuß auf dem Grund (Ausstellung Skandinavien). Ein Schild am Kopf der Person mit der Aufschrift: "Blub, Blub".

 

Etliches davon ist in der Diashow zu sehen.

 

Nach der Ausstellung haben wir uns in 2 Gruppen aufgeteilt. Die eine Gruppe ging über den Weihnachtsmarkt, die andere Gruppe fuhr mit einer Fähre auf der Elbe spazieren und sah sich Hamburg bei Nacht an. 

 

Um 20.00 Uhr war Treffen im Kartoffelkeller in der Deichstraße angesagt. Hier sind dann noch weitere 3 Angelfreunde zu gekommen. Wir enterten das Lokal dann also mit 23 Personen. Andreas und ich saßen so glücklich, dass bei uns der Tisch fehlte, aber als Angler kommt man mit allem zurecht. Das Essen war zwar nicht der Hit, aber die Stimmung war mal wieder sehr gut. Es ist halt ein Lokal, welches man nur 2 Mal besucht (Einmal und nicht wieder)

 

So gegen 24.00 Uhr löste sich dann die Versammlung auf.

 

Danke an alle Teilnehmer, es hat viel Spaß bereitet.

 

Hoddel

 

 

Fragen nicht nur zu diesem Thema werden hier gern Beantwortet:

http://www.norwegen-angelfreunde.de

 

Listinus Toplisten Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

Copyright © 2015 All Rights Reserved.