Norwegen Angelfreunde

Info Portal

Stammtisch-Bericht aus Berlin 2010

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

 

 

Erster Berliner Stammtisch der Angelfreunde

 

Am 12. März trafen sich erstmals im Berliner Raum unsere Angelfreunde zu Ihrem Stammtisch im „Wirtshaus an der Panke“ nahe dem Bahnhof Berlin-Blankenburg. Hier konnten wir das Vereinszimmer nutzen und waren somit „unter uns“.

 

 

 

Neben den Berliner Fans konnten wir auch Gäste aus Hamburg, Hannover, Leipzig, Nordgermersleben und Nordhausen begrüßen – ganz abgesehen von unseren Neuseddiner Gästen (aber das zählt ja schon fast zu Berlin).

 

Für unsere „Übernachter“ gab es noch ein AHA-Erlebnis. Das spontan im Voraus durch unsere Hannoveraner gebuchte Hotel (ohne zu wissen, wo der Stammtisch stattfindet) erwies sich als Glücksgriff – gut 5 min. Fußweg bis zur Gaststätte erwiesen sich als eine auch spät am Abend noch zu bewältigende Strecke.

 

 

 

Viele kannten sich nur aus dem Forum und schauten sich somit das erste Mal in die Augen. Und dass dennoch keine „Zuordnungsschwierigkeiten“ entstanden, haben wir unserem Bezet zu verdanken, der eigens für den Stammtisch für jeden Namenssticker gefertigt hatte.

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Sticker waren nun wahrhaftig nicht zu übersehen und erleichterten somit die Kommunikation. Danke dafür an unseren Bezet.

 

 

 

 

Nach einem sehr ergiebigen Abendessen wurden die begonnenen Gespräche intensiv fortgeführt – und jeder nutzte die Möglichkeit, sich mal etwas besser kennen zu lernen. 

 

 

 

Damit der Abend aber nicht nur zu einer „Fress-Orgie“ ausartet, war ein kleines Programm vorbereitet. In einem Wissensquiz wurden (nun gut, recht einfache) Norwegenkenntnisse als Tombola abgefragt. Dabei ging keiner der Teilnehmer leer aus. Dank der Unterstützung von Klausi von

 

 

 

 

 

 

 

 

konnte jeder „seinen“ Preis mit nach Hause nehmen. So wechselten an diesem Abend Basecapes, Pilker, Filetiermesser und Angelkoffer ihren Besitzer. Allen herzlichen Glückwunsch.

„Den Vogel abgeschossen“ hat aber unser Fischmetz – er durfte eine sehr hochwertige Rute von Balzer mit nach Hause nehmen – nun ja, Wissen ist Macht.

 

Die Gespräche untereinander erreichten im Laufe des Abends eine derartige Intensität – wobei übrigens auch der Spaß nicht zu kurz kam – gelle Ronny und Holger – dass ein vorgesehener Vortrag gar nicht erst stattfand. Hoddel als Autor möge uns allen das nachsehen. Aber auch gerade deshalb ein ganz herzliches Dankeschön für die Vorbereitung – und: Sei uns allen nicht böse, wir waren so in die Gespräche vertieft …..

 

Der Abend hätte noch stundenlang weitergehen können, wir entschlossen uns aber dennoch, gegen Mitternacht unseren Heimweg anzutreten.

 

Dieser Stammtisch hat so richtig Lust auf einen nächsten gemacht – lassen wir uns mal überraschen, ob im Herbst oder im nächsten Frühjahr so was wie eine Tradition begonnen  werden kann.

 

Euer

Dorschpapa

 

 

 

 

 

 

Einige Teilnehmerstimmen dazu :

 

 

„Es war super Stimmung und wir kommen gern wieder!!!“

 

„Die gewonnenene Rute von Balzer werde ich in vier Wochen natürlich gleich nach Feda mitnehmen. Beim nächsten Stammtisch werde ich auf alle Fälle wieder mit dabei sein.“

 

„Es war einfach nur Super ,....nur viel zu kurz“

 

Wir kommen gerne wieder nach Berlin“

 

Wir haben viele sehr nette Leute kennengelernt- und wissen jetzt schon- wir sind beide beim nächsten Treff dabei!“

 

Listinus Toplisten Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

Copyright © 2015 All Rights Reserved.